Gnocchi

Zeitaufwand: gering

Schwierigkeit: einfach

ZUTATEN

  • 500 g gekochte Kartoffeln
  • 150 g Mehl
  • 30 g Grieß
  • 1 Eidotter
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer (weiß)
  • geriebene Muskatnuss

ZUBEREITUNG

  • Für Gnocchi die gekochten Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Die Masse auf einer Arbeitsfläche verteilen und mit Mehl, Grieß, Eidotter, Salz, etwas Muskatnuss und Pfeffer zu einem weichen, aber formbaren Teig verkneten.
  • Etwa 60 Minuten kühl rasten lassen.
  • In einem großen Topf ausreichend viel Salzwasser aufkochen lassen und zuerst einen Probegnoccho kochen.
  • Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl oder Grieß einarbeiten. Dann eine daumendicke Teigrolle formen.
  • Davon etwa 3 cm lange Stücke abschneiden, rundlich formen und mit einer Gabel jeweils längs eindrücken.
  • Die Gnocchi in das kochende Wasser einlegen, aufsteigen und noch 2-3 Minuten ziehen lassen. Vorsichtig herausheben und abtropfen lassen.
  • Kann entweder süß (mit Kompott/Vanillesauce) oder deftig (mit Sauce) serviert werden.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Gnocchi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s