Limonen – Mousse mit Himbeeren

Zeitaufwand: hoch (inkl. Ruhezeit)

Schwierigkeit: mittel

ZUTATEN

  • 5 Blatt Gelantine
  • 2 Eigelb
  • 4 EL Zucker
  • Limonensaft
  • 250 g Sahnequark
  • 200 g süße Sahne
  • 2 Eiweiß
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Himbeeren
  • 2 EL Puderzucker
  • etwas Zitronensaft
  • Limonenschale zum Garnieren

ZUBEREITUNG

  • Die Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen.
  • Eigelb und Zucker so lange verrühren, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben und die Masse weißlich-cremig ist.
  • Sahnequark, Limonensaft und die Schale hinzufügen und sorgfältig unterrühren
  • Die Gelatine gut ausdrücken. Im warmen Wasserbad schmelzen, dann auskühlen lassen.
  • Die Sahne steif schlagen. Mit der Gelatine vermischen und unter die Ei-Quark-Masse rühren.
  • Das Eiweiß steif schlagen. Den Zucker dazurieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Sorgfältig unter die Quarkmasse heben. In vier kalt ausgespülte Portionsförmchen oder Tassen füllen und zugedeckt im Kühlschrank in 2-3 Stunden fest werden lassen.
  • Für Die Himbeersoße die Beeren kurz überbrausen.
  • Einige schöne Beeren zum Anrichten beiseite stellen.
  • Die restlichen Beeren mit dem Puderzucker und Zitronensaft im Mixer pürieren, evtl. noch durch ein Sieb streichen, damit die Kerne zurückbleiben.
  • Die Himbeersoße auf vier Dessertteller verteilen. Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, den Rand lösen und die Mousse auf die Soße stürzen.
  • Abgeriebene Limonenschale drüberstreuen und mit den Himbeeren garnieren.
  • Bon appetit!

    PS: Die Mousse kann man auch ohne Gelatine und Eischnee zubereiten. Als Limonenschaum-Creme in hohe Gläser füllen und 1 Stunde kalt stellen. Die Himbeeren nicht pürieren, sondern nur mit Puderzucker und Zitronensaft marinieren und so dazu servieren.

    limonen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s